G’schichten vom Viktualienmarkt

An einem Dienstagvormittag im Juni machen wir uns auf die Suche nach G’schichten von damals und heute – an einem der beliebtesten und traditionsreichsten Plätze Münchens. Auf gehts!

Idee, Text und Umsetzung: Norbert Bauer, Anja Baumeister und Elke Böhm

Bilder: © Anja Baumeister und Elke Böhm

Der Viktualienmarkt ist ein ständiger Markt für Lebensmittel (veraltet auch Viktualien) in der Altstadt von München. Er findet seit 1807 täglich, außer an Sonn- und Feiertagen, statt. Das Wort Viktualienmarkt leitet sich von Viktualien (Lebensmittel) ab. Ursprünglich hieß der Markt „grüner Markt“, oder einfach Marktplatz. Die Bezeichnung Viktualienmarkt kam im 19. Jahrhundert auf, als es im Bildungsbürgertum modern war, deutsche Begriffe zu latinisieren. Quelle: Wikipedia